Projekt Beschreibung

Lehrgänge

Vorbereitung auf die Sachkundeprüfung gem. §34a GewO – Modul 2

45 SGB III Maßnahmen zur Aktivierung und beruflichen Eingliederung (AVGS) Feststellung, Verringerung oder Beseitigung von Vermittlungshemmnissen

Immer mehr Unternehmen legen Wert auf die Sachkundeprüfung  gem. § 34a GewO als absolute Mindestqualifikation.
Kunden erwarten qualitativ hochwertige Dienstleistung. Mit der Sachkundeprüfung heben Sie sich von Kollegen mit Unterrichtung gem. §34a GewO deutlich ab. Dieser Kurs soll sie effektiv auf die Sachkundeprüfung gem. § 34a GewO vorbereiten und beinhaltet noch diverse Zusatzqualifikationen, die nicht selten auf dem Arbeitsmarkt abverlangt werden.

Teilnahmevoraussetzungen:

  • Mindestalter 18 Jahre
  • Einwandfreier Leumund
  • Deutsch in Wort und Schrift

Zusatzqualifikationen:

  • Waffensachkunde
  • Erste Hilfe
  • Brandschutzhelfer
  • Interventionskraftschulung gem. VdS 2172

Lehrgangsinhalte:

  • Individuelle Kenntnisvermittlung in verschiedenen Einsatzbereichen
  • Politische Bildung, respektive Grundlagen des Rechtssystem der BRD
  • Relevante Unfallverhütungsvorschriften in der Sicherheitsbranche
  • Grundzüge der Sicherheitstechnik
  • Situatives Verhalten im typischen Arbeitsfeld der Sicherheitsbranche
  • Abbau von Prüfungsängsten
  • Praxisnähe respektive Praktikum

Lehrgangsablauf:

320 UStd., 40 Tage (Vollzeit, Präsenzunterricht)

Prüfung:

Die schriftliche und mündliche Prüfung zur Sachkundeprüfung gem. § 34a GewO findet vor der zuständigen Industrie- und Handelskammer (IHK) statt.

Downloads:

Informationsmaterial zum Download

Flyer Vorbereitung auf die Sicherheitsbranche Modul 1 +2 (PDF)

Aktuelle Termine:

Alle Termine

Starten Sie jetzt in Ihre neue berufliche Perspektive!

Wir informieren Sie unverbindlich über Ihre Weiterbildungsmöglichkeiten.