Projekt Beschreibung

Lehrgänge

Sachkundeprüfung (Crashkurs) für Mitarbeiter im Sicherheitsgewerbe

Der Kurs ist für Mitarbeiter und Quereinsteiger der Sicherheitsbranche geeignet, die mit Eigeninitiative in kürzester Zeit die Sachkundeprüfung absolvieren wollen. In diesem Kurs legen wir sehr viel Wert auf Eigenständigkeit der Teilnehmer, die nach einem Lehrgangstag, das erworbene Wissen in Heimarbeit konsequent nacharbeiten. Komprimiertes Wissen in kürzester Zeit.

Teilnahmevoraussetzungen:

  • Mindestalter 18 Jahre
  • Einwandfreier Leumund
  • Deutsch in Wort und Schrift

Zielgruppe:

  • Einsteiger ohne Vorkenntnisse
  • Mitarbeiter, die noch keine Qualifikation oder nur die Unterrichtung nach §34a GewO erworben haben
  • Interessenten an einer Nebenjob-Tätigkeit im Bewachungsgewerbe

Lehrgangsinhalte:

  • Recht der öffentlichen Sicherheit und Ordnung
  • Gewerberecht
  • Bewachungsspezifische Aspekte des Datenschutz
  • Bürgerliches Gesetzbuch
  • Straf- und Strafverfahrensrecht
  • Umgang mit Menschen
  • Umgang mit Verteidigungswaffen
  • Unfallverhütungsvorschriften
  • Grundzüge der Sicherheitstechnik
  • Prüfungstraining

Lehrgangsablauf:

40 Ustd., 5 Tage (Vollzeit, Präsenzunterricht)

Prüfung:

Die schriftliche und mündliche Prüfung zur Sachkundeprüfung gem. § 34a GewO  findet vor der zuständigen Industrie- und Handelskammere (IHK) statt.

Downloads:

Informationsmaterial zum Download

Aktuelle Termine:

Alle Termine

Starten Sie jetzt in Ihre neue berufliche Perspektive!

Wir informieren Sie unverbindlich über Ihre Weiterbildungsmöglichkeiten.