Projekt Beschreibung

Zusatzqualifikationen

Interventionskraft gem. VdS 2172

Nach den Richtlinien für die Anerkennung von Wach- und Sicherheitsunternehmen gem. VdS 2172 müssen Mitarbeiter, die als Interventionskräfte eingesetzt werden, eine 24-stündige Qualifizierung /Schulungsmaßnahme mit Wissensfeststellung für Interventionskräfte bei einer anerkannten prüfenden Stelle erfolgreich absolvieren.

Lehrgangsinhalte:

  • Technische Hilfsmittel und Kommunikationstechnik
  • Dienstkunde (taktische Handlungsgrundsätze)
  • Rechtliche Grundlagen der Interventionstätigkeit
  • Umgang mit Menschen
  • Wissensfeststellung

Zielgruppe:

Frauen und Männer, die als Interventionsfahrer für eine VdS-zertifizierte Interventionsstelle arbeiten möchten

Lehrgangsdauer:

24 UStd., 3 Tage (Vollzeit / Präsenzunterricht)

Prüfung:

Schriftliche  VdS Prüfung gem. VDS Richtlinie 2172

Aktuelle Termine:

Mit Sprachhandicap zur Sicherheitskraft mit IHK-Abschluss und diversen Zusatzqualifikationen.

TQ 1 Personen und Objekte schützen

2.September 2019: 08:0028.Februar 2020: 15:00

Schritt für Schritt zum anerkannten Ausbildungsberuf.

Qualifizierte Sicherheitskraft gem. §34a GewO

14.Oktober 2019: 08:3017.Januar 2020: 15:45

Schutz- und Sicherheitskräfte mit IHK-Abschluss mit nicht selten in der Branche abverlangten Zusatzqualifikationen für diverse Einsatzgebiete.

Alle Termine

Starten Sie jetzt in Ihre neue berufliche Perspektive!

Wir informieren Sie unverbindlich über Ihre Weiterbildungsmöglichkeiten.