Projekt Beschreibung

Zusatzqualifikationen

Brandschutzhelfer gem. ASR A2.2

Brandschutzhelfer übernehmen Aufgaben des Brandschutzes in Betrieben. Zur Gewährleistung der betrieblichen Sicherheit sollen sie in der Lage sein, im Brandfall sofortige Erstmaßnahmen durchzuführen. Nur die entsprechende Ausbildung und regelmäßige Übung versetzt einen Brandschutzhelfer in die Lage, diesen Anforderungen an seine Tätigkeit im Ernstfall gerecht zu werden.

Die Notwendigkeit zur Bestellung von Brandschutzhelfern, und der regelmäßigen Auffrischung ergibt sich aus dem Arbeitsschutzgesetzt (ArbSchG), aus der Technischen Regel für Arbeitsstätten ASR A2.2 „Maßnahme gegen Brände“ und aus der DGUV Vorschrift 1 „Grundsätze der Prävention“.

Zielgruppe:

  • Personen (w/m), die in Unternehmen als Brandschutzhelfer tätig werden sollen oder bereits tätig sind
  • Branchenneulinge
  • Sicherheitsmitarbeiter (w/m), die sich weiterqualifizieren möchten

Lehrgangsinhalte:

  • Rechtliche Grundlagen sowie Aufgaben und Pflichten
  • Grundlagen des Verbrennungs- und Löschvorgangs
  • Brandursachen und Brandklassen
  • Einsatzbereiche und Einsatzgrenzen von Feuerlöschgeräten und –Einrichtungen
  • Verhalten im Brandfall / Brandmeldung / DIN 14096
  • Rettungswege in Gebäuden / Brandrisiken im Betrieb
  • Löschtaktik und Grenzen der Brandbekämpfung
  • Praktische Löschübungen am Brandsimulator

Lehrgangsdauer:

8 UStd, 1 Tag

Aktuelle Termine:

Alle Termine

Starten Sie jetzt in Ihre neue berufliche Perspektive!

Wir informieren Sie unverbindlich über Ihre Weiterbildungsmöglichkeiten.